Hauptseite
  unser Leitbild
  Gottesdienste
  Aktuelles
  Kontakte
  Angebote
  Zielgruppen
  Musik
  Förderverein
  Bücherei
  Partnergemeinde
  aus dem WWW
  Datenschutz
  Impressum

Öffnungszeiten der Bücherei :
Sonntag 11:15 - 12:00 Uhr, Dienstag 16:00 - 17:00 Uhr, Freitag 15:30 - 17:30 Uhr

Leitung: Irmgard Hennig, Tel. 561447 oder 6546294 (während der Öffnungszeiten)


Liebe Leserinnen und Leser,

Vielleicht ist es Ihnen auch schon aufgefallen: In der Bücherei steht seit kurzem ein sehr schönes stabiles Regal an der Stelle, wo früher der Kindertisch stand. Endlich haben wir Platz für die vielen Krimis. Natürlich ist die Kinderecke jetzt etwas kleiner, aber unsere jüngsten Besucher können auch am großen Tisch malen (außerdem sind sie dann näher an der Plätzchendose).

Kein Krimi ist das Buch von Bodo Kirchhoff, für das er 2016 den Deutschen Buchpreis erhielt und das den sperrigen Titel trägt „Widerfahrnis". Eine der beiden Hauptpersonen ist ein älterer Verleger, der seinen kleinen Verlag aufgegeben hat, weil er einsehen musste, dass es inzwischen mehr Schreibende als Lesende gibt. Er ist von der Großstadt in ein ruhiges Tal am Alpenrand gezogen und lebt dort vor
sich hin, bis es eines abends an seiner Tür klingelt und ihm Leonie Palm „widerfährt".
Leonie Palm war nach einem turbulenten und nicht einfachen Leben zuletzt Besitzerin eines Hutladens, den sie aber geschlossen hat, „weil es der Zeit an Hutgesichtern mangelt." Beide sind nicht auf die große Liebe vorbereitet und noch weniger auf die Ereignisse, die ihnen auf der überstürzten Fahrt nach Sizilien begegnen.

Mich hat sowohl die Geschichte als auch die sehr poetische Sprache gefesselt. Von der ersten bis zur letzten Seite ist das Buch von einer leisen Melancholie - manchmal auch Resignation durchzogen, trotzdem ist es keineswegs traurig. In der Frankfurter Rundschau schrieb Judith von Steinberg u.a. „Über Liebe und Trauer zu schreiben ist eine Kunst... Es ist überwältigend, wie Bodo Kirchhoff uns auf wenigen Seiten das wirkliche Lebenvorführt."

Irmgard Hennig